Facebook

Unterstützen Sie uns - spenden Sie jetzt.

Info-Hefte bestellen

Jetzt kostenlos anfordern

Heftchen online lesen

Warum nehmen Menschen Drogen?

Menschen nehmen Drogen, weil sie in ihrem Leben etwas verändern möchten. Hier sind einige der Gründe, die junge Menschen dafür angeben, warum sie Drogen konsumieren:

  • um "wie die anderen zu sein"
  • um Probleme zu vergessen oder sich zu entspannen
  • um der Langeweile zu entkommen
  • um sich erwachsener zu fühlen
  • um zu experimentieren, auch aus Neugierde
  • aus Protest

Sie denken, Drogen seien die Lösung für ein Problem, doch schließlich werden die Drogen selbst zum Problem.

In der heutigen Welt aufzuwachsen und zu leben, ist nicht immer leicht. Sportliche Betätigung, die richtige Ernährung, oder auch einfach nur ein langer Spaziergang, um sich Dinge in der Umgebung bewusst anzuschauen, bis man wieder extrovertiert ist und sich besser fühlt, kann manchmal Wunder wirken. Ein Gespräch mit einem Freund, einem Geistlichen oder einem Familienmitglied, dem man vertraut, kann ebenfalls helfen, wenn man Probleme hat.

Auch für Menschen mit Drogenproblemen gibt es Lösungen und Wege aus der Abhängigkeit. So etwa Narconon, ein Selbsthilfeprogramm für wirksame Drogenrehabilitation, das auf L. Ron Hubbards Erkenntnissen basiert und eine Erfolgsrate von über 70% vorweisen kann - weit mehr als vergleichbare Einrichtungen. Wie viele tausend Menschen bestätigen können, ist es sehr wohl möglich, sich von Drogenabhängigkeit und den zerstörerischen Langzeitwirkungen von Drogen zu befreien und mit neuer Lebenskraft und Hoffnung durchs Leben zu gehen.

Die beste Lösung ist natürlich, gar nicht erst mit Drogen anzufangen.

>> Wie "funktionieren" Drogen?