Facebook

Unterstützen Sie uns - spenden Sie jetzt.

Heftchen online lesen

Spenden und Fördern

Man kann immer etwas tun.

Sei es durch persönliche Aktivitäten oder durch Unterstützung einer guten Sache.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns finanziell helfen wollen.
Hierfür stehen Ihnen verschiedene Wege zur Verfügung.

Als Spender können Sie uns einen frei wählbaren Einmalbetrag zukommen lassen.

SPENDEN Sie jetzt!

Hier geht es zur Spenden online Seite.

Oder


Als Fördermitglied zeigen Sie besondere Verbundenheit zum Verein und Sie bekommen regelmäßig Informationen zu aktuellen Themen. 

Sie unterstützen Sie uns wiederkehrend mit einem frei wählbaren Beitrag in monatlicher, halbjährlicher oder jährlicherZahlweise - mittels eines Dauerauftrages, welche Sie bei Ihrer Bank einrichten.

 

Als tätiges Vereinsmitglied leisten Sie außer Ihrem Mitgliedschaftsbeitrag auch einen regelmäßigen persönlichen Beitrag zur Erreichung der Vereinsziele.

Der Regelbeitrag der Vereinsmitgliedschaft beträgt € 10,- monatlich. 
Ein reduzierter Beitrag € 5,- monatlich bei entsprechenden Umständen.
Höhere Mitgliedschaftsbeiträge sind nach Belieben möglich. 

Für Firmen, Vereine oder andere Körperschaften beträgt der 
Regelbeitrag mindestens € 50,- monatlich.

 

Mit Ihren Zuwendungen ermöglichen Sie, dass wir an Interessierte weiterhin die Informationsmaterialien weitgehend kostenfrei zur Verfügung stellen können.

Danke, dass Sie uns helfen wollen.

Ihr Team von
Sag NEIN zu Drogen - sag JA zum Leben

Auszug aus unserer Satzung - Kapitel Vereinszweck

Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, indem der Verein das Ziel einer drogenfreien Gesellschaft verfolgt.

Mit dem Begriff "drogenfreie Gesellschaft" ist eine Gesellschaft gemeint, in welcher der Einzelne aus Selbstbestimmung keine Drogen nimmt.

(Ende des Auszugs)

Hinweis zur steuerlichen Absetzbarkeit

Derzeit sind wir beim zuständigen Finanzamt nicht als gemeinnützig geführt. Eine steuerliche Absetzbarkeit  ist also nicht gegeben.
Wir stellen Ihnen auf Anforderung trotzdem gerne eine Empfangsbestätigung für die erhaltenen Zuwendungen aus.
Eine erneute Beantragung der Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist in Vorbereitung.